Nofrontiere

Bahn wirkt. Gestaltung der Konzernwebseite der Österreichischen Bundesbahnen mit integriertem Buchungssystem, Erstellung einer Projektwebseite für den Bau des Hauptbahnhofs Wien und Entwicklung von Kommunikationskonzepten und Kampagnen zur Vermarktung von Werbeflächen für die Tochtergesellschaft ÖBB Werbung.

Film ist Kulturgut – und ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor: Das österreichische Förderprogramm FISA setzt Impulse für den Filmproduktionsstandort Österreich. Die Verbesserung der Filmfinanzierung für österreichische Produktionsunternehmen ermöglicht es, die künstlerischen Spielräume zu erweitern. Wir entwerfen das Leitbild für die Initiative des BMWFJ und gestalten die analoge und digitale Kommunikation.

BIG

Raum für die Zukunft. Visuelles Erscheinungsbild, Werbemittel, Projektdokumentationen, Geschäftsberichte, ein Orientierungssystem für den Unternehmenssitz in Wien und diverse Messestände entstanden in langjähriger Zusammenarbeit für die Bundesimmobiliengesellschaft.

Veranstaltung zur Einführung des neuen Corporate Design im Wiener Semperdepot: Installation eines freischwebenden Mobiles aus 16 Segeln in der Form des neuen Logosignets. Die Segelflächen wurden mit aufwändigen Projektionen bespielt.

Sinn/lich einrichten. Strategische Beratung in der Ausrichtung und visuelles Konzept für den Showroom für handgefertigte und -verlesene Möbelobjekte in den Räumen einer ehemaligen Sektkellerei in Bad Vöslau.

Mehr Offenheit und Transparenz für zeitgemäßen Parlamentarismus: Die Ausstellung Bau.Stelle zur Sanierung des Parlamentsgebäudes von Theophil Hansen begleitet die Bauarbeiten und informiert die Bürger über die Herangehensweise und den Fortschritt des Umbaus.

Developing the future. Kundenmagazin, Website und Kommunikationsmaßnahmen für den internationalen Immobilienentwickler und -verwerter. Zusätzlich entstanden mehrere Leitbilder zur Promotion von außergewöhnlichen Immobilienprojekten wie Square Plus oder Über den Linden.

Glücklich wohnen. Ein Leitbild für den führenden deutsch-österreichischen Entwickler und Verwerter von Wohnimmobilien. Neugestaltung der Marke, On- und Offlinekommunikation, Branding von Immobilienprojekten, Messestand für die Berliner Immobilienmesse BIM.

Realisierung der jährlichen Sonderausstellungen im Geldmuseum der Österreichischen Nationalbank in Wien zu Themen wie Währungspolitik im Spiegel der Zeit und Entwicklung des Geldwesens. Gestaltung der Jubiläumsschau 200 Jahre OeNB im Jahre 2016 und einem Teil der permanenten Ausstellung im ehemaligen Tresorraum.

Ready for take off. Dynamisches Branding für das Förderungsprogramm der Wirtschaftsagentur Wien zur Unterstützung der kommerziellen Verwertung von Projekten der Creative Industries.

Markenstrategische Begleitung der Kommunikation, Image- und Schwerpunkt-Kampagnen für die Interessenvertretung der österreichischen Unternehmen, Messestände für das Pioneer Festival und die BeSt Berufsmesse in Wien.

Entwicklung einer Systematik zur Orientierung und Besucherführung unter besonderer Berücksichtigung der Designrichtlinien für Demenzkranke. Ausgehend von den Pflegeheimen Türnitz und Hollabrunn wird die Gestaltung nach und nach auf alle niederösterreichischen Pflegeheime angewendet.  

Der Award für Unternehmergeist und Selbständigkeit der Wirtschaftskammer Wien. Vom Naming bis zur grafischen Umsetzung der Ausschreibung, vom Logo bis zur Gestaltung des Preises.

Stadtwappen reloaded. Definition der Markenarchitektur auf Basis der Kernthemen Wirtschaft, Freizeit, Tourismus, Weinbau, Kultur, Kommunales und Überarbeitung des visuellen Gesamtauftritts.

Konzeption, Produktion und Aufbau vor Ort des österreichischen Beitrags Designed Clichè. Austrian Industrial Design. Gestaltet im Auftrag von Austria Design Net und gezeigt im Rahmen der offiziellen Hauptausstellung mit dem Thema Life Quality and Health Area. In der Folge wurde die Ausstellung auch an verschiedenen Stationen in Österreich gezeigt.

Warum sind Fischstäbchen eckig? Und warum knacken Würstchen so schön? Mit diesen und anderen Fragen befasst sich die lehrreiche und zugleich spielerisch inszenierte Hands-On-Wanderausstellung der Kuratoren Sonja Stummerer und Martin Hablesreiter alias honey and bunny zum kulturellen Wert des Essens in den Designforen Wien, Dornbirn und Graz.

FFG

Markenkommunikation für die Österreichische Förderstelle für wirtschaftsnahe Forschung und Konzeption eines Medienbandes zur Präsentation der Körperschaft, deren Tätigkeiten und Projekten bei Veranstaltungen und Events.

Um Führungen durch das Parlament am Wiener Ring interessanter zu gestalten, wurde in Zusammenarbeit mit der Direktion ein didaktisches Konzept erarbeitet, das in der Folge in Form von haptischen und interaktiven Stationen umgesetzt wurde. Die Aufgaben, Funktionen und die Zusammensetzung des Parlaments wurden dabei besonders auch in einer für Kinder begreiflichen und spannenden Art und Weise aufbereitet. Eines der ersten umgesetzten Gewerke ist der Weg der Gesetzgebung, bei dem die Verabschiedung eines Gesetzes Schritt für Schritt in spielerischem Ausprobieren nachvollzogen werden kann. Dabei kann eine Kugel in einer Bahn über verschiedene Abschnitte und Instanzen verfolgt werden.

Produktion von WerkStadt Vienna, einer Ausstellung der Vienna Design Week in Kooperation mit MAK und Organisation des Austrian Day im Rahmen der Hauptausstellung Everyday Discoveries.

Innovative Wohn- und Arbeitskonzepte: Die alte Zollwache, ein dunkles, unscheinbares Holzgebäude direkt am Neusiedler See in Mörbisch entwickelt sich zu einem Rückzugsort für urbane Nomaden mit der Möglichkeit zum konzentrierten Arbeiten in einer einzigartigen Atmosphäre mitten im Schilf. Konferenz- und Besprechungsräume, heimelige Unterkünfte mitsamt angedockter Bootsgarage und eigenem Elektroboot.

Sigmund Freud - Archäologie des Unbewussten. Vielfach ausgezeichnete virtuelle Reise durch die Theorien das Vaters der Psychoanalyse. Spielerische und intuitive Benutzerführung, experimenteller Umgang mit Navigationskonzepten gepaart mit fundierten wissenschaftlichen Inhalten mit Blick auf historische Entwicklungen und Auswirkungen der Psychoanalyse für Gesellschaft und Kunst. Die Anwendung bietet zusätzlich Fallstudien, ein Archiv mit umfangreichem Glossar, Index, Werkverzeichnis und eine Bibliographie. Erschienen auf CD-Rom und DVD.

Eine einzigartige Erfolgsstory aus der Zeit als das Web in den Kinderschuhen steckte und noch wild und bunt war: Am 24. Juli 1997, wurde ein Stück Mediengeschichte geschrieben. Mit ORF.at ging ein visionäres Konzept online. Seit der Einführung präsentiert sich das Nachrichtenportal des österreichischen Rundfunks im Netz nahezu unverändert.

 

20 Jahre ORF.at

More Clients

Arch+Ing, Austrian Research Center, Bank Austria, BAIK, Bergbahnen Fieberbrunn, Saalbach Hinterglemm, BMW, BMWA, BMWFJ, Casinos Austria, design austria, Deutsche Bank, Deutsche Krebsgesellschaft, Ericsson, Hafen Wien, Hanro, Haus der Musik, Hutchison 3, HYPO Noe, IQENA, AWS, Kapsch, Kiska, Ladinisches Museum, LEGO, max.mobil, MUMOK, Museum am Judenplatz, NÖV, OMV, PRIME aerostructures, Rathaus der Stadt Wien, Salzburgerland Tourismus, Schmittenhöhe, Siemens, STRABAG, Swarovski Kristallwelten, Swatch, Technisches Museum Wien, T-Mobile, Umdasch, Verbund, Wiener Börse

Contact

Nofrontiere Design GmbH
Belvederegasse 26
1040 Vienna, Austria
+43 (0)1 985 57 50
ask@nofrontiere.com