MAIA

MAIA ist die Übersetzung einer klare Unternehmensphilosophie in ein charmantes Wohnaccessoire mit biogenem Materialmehrwert.

Das Schalenset MAIA ist die zweite Produktdesign Kooperation mit den Entwicklern des organoiden Fertigungsverfahren, Organoid Technologies. Mit dem organoiden Fertigungsverfahren, können verschiedenste biogene Ausgangsmaterialien zu günstigen und vollkommen umweltunbedenklichen Objekten verarbeitet werden.

MAIA ist ein gemeinsamer Entwurf unserer Grafik- und Produktdesigner. Ziel war es ein Schalenset zu gestalten, welches das organoide Fertigungsverfahren widerspiegelt. Es sollte somit ein System sein, das organisch wachsen kann, das als einzelnes Objekt genau so wie in der Multiplikation funktioniert und in jeder Variante auf die Kernidee verweist - 100% biologisch unbedenkliche Produkte, deren Geschichte durch ihr Material erzählt wird.

Neben der bereits bei IOYO angewendeten Fichtenhackmischung "Walder Opa", kann MAIA beispielsweise auch in feinem Kork oder haptisch ansprechenden groben Hanfschäben hergestellt werden. Besondere “Geschichtenerzähler" sind beispielsweise unsere MAIAs aus Schilf vom Neusiedler See oder die Schalen aus alten Weinstöcken vom Wiener Nussberg.

Das Material steht im Mittelpunkt. Um es gebührend in Szene zu setzen, wird es durch in Farbe und Material kontrastierende Einlagen visuell gebrochen. Ein spannendes Wechselspiel zwischen den verwendeten Materialien betont sie gegenseitig.

In Kooperation mit R-UM Tischlerei und Event GmbH.

Fotos: (c) Nofrontiere & Jorj Konstantinov (2.v.u.)
Rendering: Johannes Szelianszky
3D Druck: Nofrontiere